Galerie 11                                                       Zurück zur Galerie

Aero-Reportagen in der Fachpresse

 

Pressebericht aus Träume Wagen Ausgabe 02/2017

wpe5.jpg (100275 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Pressebericht aus Frankreich zum Aero-Clubstand in Kassel 03/2015 

Der Journalist Jean-Pierre Hossann besuchte unseren Clubstand auf der Technorama in Kassel und 
schrieb darüber einen Bericht in dem Magazin LVA La Vie de l'Auto Nr.1656 (26. März 2015, Seite 20+21)! 

Hier der ganze Artikel zum Anklicken!      magazin.JPG (445449 Byte)

 

Der Charme der Extreme

Am bemerkenswertesten ist der Stand der professionellen Automobilhersteller in derselben Halle. Neben dem klassischen Jaguar XK 120 und weiteren auf Hochglanz polierten Porsche 911 entdeckt man einen Tatra 600 Tatraplan von 1949. Von den bis 1952 hergestellten 6342 Exemplaren existiert heute nur noch ein Dutzend. Eine Angelegenheit von 39.900 €? 

Einige Clubs haben das große Los gezogen, beispielsweise der ADAC-Ortsverein Baunatal. Der Ausstellungsraum ist unter anderem mit der bildschönen Serie der Aero-Modelle belegt, das Michael Strauch wie folgt beschreibt: „Der Typ 500 aus dem Jahr 1929 ist eines der ersten Modelle und weist die originalen Charakteristiken auf: Einzylinder mit 499 cm³, versehen mit 10 PS, ein spezielles Konzept, ausgestattet ohne Öl-, Benzin- und Wasserpumpe. Ein Straßenfloh von 3,20 m Länge, der aber dennoch 75 km/h erreicht.“

Diesen Artikel hat mir unsere Mitglied Jean-Claude Reyter aus Antibes zugesandt mit den Worten: 
"Die Franzosen wissen jetzt, dass Autos der Marke Aero existiert haben!"

 

  Das Autojournal am Wochenende der Fuldaer Zeitung berichtet über Garagenschätze 
In der Ausgabe vom 23.08.2014 über den Aero 662 Roadster von unserem Mitglied Erhard Rübsam.

 

 

In AutoBildKlassik erschienen in der Ausgabe Nr. 10 ab 07.09.2012 
zum
Thema "Erben gesucht!" mehrere Artikel. 

Was Sammler tun, damit ihre Schätze in gute Hände kommen.

Ein Bericht von Till Schauen über die Vererbung der Leidenschaft am Fahren und Besitzen des Aero 500 
von Peter Kiener an seine Tochter Yvonne Paertmann.

Überschrift: Übergabe gelungen!


 

Servus Michael,  

ich habe mit kürzlich das neue Buch „Dies alles fuhr auf unseren Straßen“ gekauft. Dort gibt der Autor einen Überblick, wie die Motorisierung nach dem 2.Weltkrieg wieder in Gang kam – und welche unterschiedlichen Fahrzeuge in dieser Zeit nebeneinander auf den Straßen anzutreffen waren. 

Es ist ein nettes Fotobuch, ohne besonderen Tiefgang. Zu meiner Überraschung habe ich auf Seite 114 eine Seite über Aero gefunden. Dies möchte ich Dir nicht vorenthalten. 

BG Reinhard

 

Aero 30: Roadster aus dem Osten 

Welcher Oldtimer zu welchem Menschen findet, ist von vielen Faktoren abhängig. Bei Artur Gratilow war es die Affinität zu Tschechien und den dort gebauten Fahrzeugen, die seine Wahl beeinflussten. Heute nennt er einen Aero 30 sein Eigen.

Weiterlesen in carsablanca.de: http://www.carsablanca.de/Magazin/wir-sind-helden/aero-30-roadster-aus-dem-osten 

gleicher Text bei sueddeutsche.de 
    

Blech der Woche (77):      Aero 30 Roadster - Prager Offenheit
(22.10.2009)

In der Serie "Blech der Woche" stellt die Redaktion von sueddeutsche.de Old- und Youngtimer vor - frei nach den Motti: Alte Liebe rostet nicht, oder: Liebe geht durch den Wagen. Schließlich ist die Beziehung von Mensch und Maschine eine unendliche Geschichte voller Leidenschaften.

Artur Gratilows Affinität zu Tschechien und den dort gebauten Fahrzeugen beeinflussten seine Oldtimer-Wahl: Er nennt einen Aero 30 sein Eigen.

http://www.sueddeutsche.de/auto/blech-der-woche-aero-roadster-prager-offenheit-1.44001 

 
Vergessene Helden

Classic Car Weekly vom 04.08.2010:
Forgotten Heroes Aero 30



 Zum besseren Lesen anklicken!  21.08 014-bb.JPG (1117612 Byte)

Aero - eine unbekannte, verlockende Rarität - wirklich ein vergessener Held!

 
Sie ist da, die neue AUSTROCLASSIC 3/2010 mit dem umfassenden Aero-Automobilportrait.


Auf insgesamt 20 Seiten findet man einen reich bebilderten Überblick über die kurze Blüte der tschechischen Schönheiten.  
Geschrieben wurde der interessante und umfangreiche Artikel von unserem Aero-Freund Reinhard Bauer aus Österreich.

Wer die gestrafften „Online-Version“ lesen möchte, der klicke hier!

Das Magazin ist auch in guten deutschen Zeitschriftenhandlungen erhältlich oder über den Bestelllink zum Verlag (Bild anklicken).  

 

Mit dem Aero durch die Zeit (2008)

Eine interessante Geschichte von unserem Aero-IG-Mitglied Edmund Seibold, verfasst vom Carsablanca-Autor Till Schauen:

Mit dem Aero durch die Zeit

 

"Noch weniger geht nicht. Wenn man bei diesem Auto etwas wegnähme, hätte man ein Tretauto. 
Genau diese Minimalausstattung macht das Fahren im Aero 10 so besonders – es ist wie eine Reise in die Vergangenheit."

Mehr lesen hier: http://www.carsablanca.de/Magazin/wir-sind-helden/mit-dem-aero-durch-die-zeit 

 

 

 


Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift "Oldtimer Praxis"  8 August 2007   

 

Auszug aus dem Artikel der Zeitschrift "Oldtimer Markt"  9/2004 

  .....

 

Testbericht Aero 662 - Auszug aus Svet Motoru Nr. 26/1982  eingesandt von Dr. Georg Pollak

Zum Vergrößern bitte doppelklicken!  wpe3.jpg (118887 Byte) wpe7.jpg (106710 Byte) wpe9.jpg (104993 Byte) wpeB.jpg (88802 Byte) 

   Zurück zur Galerie