AERO. KULTUR. GUT.

Aero - eine unbekannte, verlockende Rarität - wirklich vergessene Helden!

 

Bericht von Sven Kühling  in der Hessische/ Niedersächsische Allgemeine  vom 19.04.2021

Hinweis von Michael Strauch zu einem kleinen Missverständnis im Text:
Das letzten Europatreffen, das Werner Stange besuchte war 2019 in Prag, beim Treffen 2020 konnte er leider nicht dabei sein.
Ob es uns gelingt ein Europatreffen im Jahr 2021 zu organisieren, kann nach Lage der Dinge im Moment nicht vorausgesagt werden.

Hier anklicken und Artikel vergrößert lesen:

wpeA.jpg (160381 Byte)  wpeC.jpg (161338 Byte)
 

Am 29. April erreichte uns die traurige Nachricht vom Tod unseres Mitglieds Klaus Kanngießer

 

Die Aero Interessengemeinschaft trauert um Klaus Kanngießer

   

Am Sonntag, 04.04.2021, verstarb völlig unerwartet

unser Mitglied Klaus Kanngießer im Alter von 61 Jahren in Rotenburg an der Fulda.

Klaus hatte im Jahr 2013 den Aero 500 Roadster auf unserem Aero-Clubstand 
auf der Technorama in Kassel gekauft und war seit diesem Zeitpunkt Mitglied in der Aero-IG.
Begeistert schraubte Klaus beim Workshop im Jahr 2015 in Hademstorf an seinem Aero.
Bereitwillig stellte Klaus in den Jahren 2015, 2018 und zuletzt 2020 seinen Aero für unseren Aero-IG-Clubstand
 in der Technorama Messe zur Verfügung.

Wir werden Klaus Kanngießer in guter Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Cornelia, seinem Sohn Kai und seiner Tochter Sarah.  

 Für die Aero Interessengemeinschaft International

Michael Strauch

 

Die Beerdigung fand am 28.04.2021 auf dem Dickenrücker Friedhof um 14 Uhr statt.

 

Neues zum 40. Europatreffen 2021

Liebe Aero-Freunde,

es gibt neue Informationen zu unserem 40. Europatreffen 2021:

Aufgrund der augenblicklichen Situation haben Hotels rund um das Steinhuder Meer nicht geöffnet oder machen keine Zusage für unsere Veranstaltung im September.

Deshalb haben sich Bettina und Uwe Birnbaum umorientiert und versuchen im Raum Wolfsburg das Treffen zu organisieren – evtl. Unterbringung in einem Hotel in Gifhorn.

Der Zeitraum von Freitag 10.09.2021 bis Sonntag 12.09.2021 und ggf. ein Programm für Montag am 13.09.2021 bleibt.

Wir sind zuversichtlich, dass unser oberster Herr im Himmel ein Aero-Freund ist und 2021 ein Treffen ermöglicht.

Programm und Anmeldung werden folgen.

Beste Grüße und alles Gute

Michael

 
Liebe Aero-Freunde,

 im Magazin MotorKlassik Heft Mai 2021 ist ein Artikel von Alf Cremers über den Aero 30 Kabriolett 1937 erschienen.
Wer überrascht ist, wie jung ich aussehe, dem sei gesagt, 
dass die Aufnahmen von Frank Herzog und das Interview vor fast 7 Jahren entstanden sind.

Gut Ding will Weile haben! 

Der 5-seitige Artikel ist interessant geschrieben und erzeugt ein gutes Images für die Automarke AERO.

Auch hat dieser Fahrbericht eine erstaunliche Resonanz bei den MotorKlassik-Abonnenten mit Aero-Besitz ausgelöst, die mich kontaktiert haben, noch bevor das Heft im öffentlichen Verkauf zu erwerben war. 

Viel Freude beim Lesen wünscht euch

Michael

 
Wer erkannt sich wieder?

Der Aero-IG wurden dankenswerterweise Fotos und Unterlagen zur Verfügung gestellt.

Unter dem Button "Veranstaltungen" sind nun die Europatreffen 1982, 1989 und 1995 nachgetragen, ebenso können unter "Ereignis-Archiv" die Liste der Europatreffen und weitere Ereignisse und Events der Aero-IG eingesehen werden.

Siehe unter Veranstaltungen!

Viel Spaß beim Betrachten und Wiedererkennen!

 
Liebe Aerojaner,

unser Mitglied Andreas Poschinger hat in 18 Monaten seinen Aero 30 Sport komplett und zwar wirklich komplett restauriert.
Es ist ihm eine tolle Arbeit gelungen und es macht richtig Freude die Entstehung seines Aero 30 mit zu verfolgen.
Seine Restaurationsarbeit hat Andreas mit Fotos dokumentiert und kann hier im Internet angesehen werden:

Aero 30 Restauration

 

Ich freue mich, dass es auch heute noch "Verrückte" unter den Aerojanern gibt!
In diesem Sinne wünsche ich allen eine gute Aero-Fahrt ins Jahr 2021

Michael Strauch

Weitere Restaurierungsprojekte mit Dokumentation findet man im Mitgliederbereich unter "Aero-Wiedergeburt"

 

Faszination Aero

Fans bewahren die alte tschechoslowakische Automarke vor dem Vergessen – auch in enger deutsch-tschechischer Kooperation

26. 10. 2020 - Text: Klaus Hanisch

Man kann auch heute noch mit einem über 80 Jahre alten Fahrzeug eine Fernreise auf Bundes- und Nebenstrecken unternehmen. Selbst mit zwei Personen und viel Gepäck. Obwohl „1.300 Kilo Gesamtlast den 30 PS-Motor voll herausgefordert“ habe. Das schreibt Michael Strauch auf der Homepage der Aero-IG International – nicht ohne Stolz.

Hier weiterlesen: https://www.pragerzeitung.cz/faszination-aero/

 
Nachfertigung des Motorgehäusedeckels für Aero 10 HP

Über das Kaufangebot kann man sich hier informieren!

Ich habe einen Motorgehäusedeckel von dieser Nachfertigung schon bei mir - passt gut!

 
 Neufertigung von Zylinderköpfen für Aero 1000

Liebe Aero-Freunde,

Herr Jan Sochor - ein mir bekannter Aero-Freund in Tschechien – ist dabei originale Guss-Zylinderköpfe (für 2 Zündkerzen) neu anfertigen zu lassen. Es muss natürlich ein Gies-Modell hergestellt und der ganze Herstellungsprozess organisiert werden. Damit diese Produktion nicht nur für ein oder zwei Köpfe erfolgt, sucht er nach weiteren Interessenten bzw. Abnehmern.

Der Preis hängt von der Anzahl der Interessenten ab und kann dann vor einer Bestellung festgestellt werden, wenn sich alle interessierten Abnehmer gemeldet haben.

Deshalb bitte ich alle A1000-Besitzer, die an einem neuen Ersatzzylinderkopf interessiert sind, sich bei mir zu melden. Ich werde dann die Anzahl der Interessierten an Herrn Sochor zur Preisermittlung melden. Mit der jetzigen Interessensbekundung ist noch keine definitive Bestellung verbunden.

Interessenten melden sich bitte per Email an post@aero-ig.de oder telefonisch unter 0931/49844.

Beste Grüße

Michael Strauch

 

Neue Teileangebote siehe unter Teilemarkt